Wo isser denn?

Gerade hat Angels im IRC eines seinder Lieblingszitate von bash.org gequoted:

|erno|: hm. I’ve lost a machine.. literally _lost_. it responds to ping, it works completely, I just can’t figure out where in my apartment it is.

Und dann kam Wr0nic mit der alten Story von eingemauerten Novellserver an einer Uni welcher Jahrelang nicht vermisst wurde weil er einfach tadellos gelaufen ist.

Zicke war so freundlich und hat den Link bei Heise rausgesucht:

Vier Jahre lang war ein NetWare-Server der Universität von North Carolina verschwunden, jedoch ohne jedwede Fehlermeldungen des Netzwerkes. In einer detektivisch angelegten Untersuchung fand man heraus, dass der Server gesund und munter arbeitete. Nur den Server fand man nicht. Mit Hilfe von Spezialisten eben jener Firma Novell folgte man schließlich zentimetergenau den Kabeln, die zum Server führten: Der Arme war bei Bauarbeiten einfach eingemauert worden und in Vergessenheit geraten

Ich frag mich wieso Bauarbeiter einfach so etwas zumauern oO




Trackback-Url Trackback

Comments are closed.

blog stats