Schadensersatzforderung trotz Trafficklau?

Anincatha hatte seltsam hohen Traffic verursacht durch Trafficklau.
Um dem entgegenzuwirken hat sie ihre Bilder kurzerhand umbenannt und darauf trudeltet folgenden eMail bei Ihr ein:

Hallo Webmaster,
Ich finde es eine Unverschämtheit, dass Sie ohne Ankündigung die Bilder auf Ihrer Webseite an einen anderen Speicherplatz legen. Dadurch ist mir und meiner Seite www.HierWarDerNameDerSeite.de (Name von mir geändert) ein erheblicher Ausfall entstanden und meine Seite war nutzlos für meine Besucher. Ich bin froh, dass ich dies relativ rechtzeitig gemerkt habe und dadurch die neuen Links einfügen konnte. Trotz allem ist mir ein schaden von XX Euro entstanden. Ich fordere sie auf, mir diesen Schaden zu ersetzen. Meine Telefonnummer finden sie in meinem Impressum.

Da kann man echt nur mit dem Kopfschütteln. Entweder ist es pure naivität des eMailschreibers, oder einfach nur kackdreistes versuchen in der Hoffnung “das Gegenüber” zahlt. Schade das die URL nicht mehr da ist. Hätte gerne mal da vorbeigeschaut 🙂

Ich muss mir diesbezüglich auch noch mal Gedanken machen. Die gänigen Lösungen via .htaccess etc. sind nicht ganz so das gelbe vom Ei da oft diverse Feedreader ausgesperrt werden und die Ersatzgrafik gezeigt bekommen.

[Via Boje @ IM]




Trackback-Url Trackback

1 Kommentar für “Schadensersatzforderung trotz Trafficklau?”

  1. www.gravatar.com
blog stats