Peakvert stellt den Betrieb ein

Peakvert, der gerade mal ein Jahr alte Anbieter für contentsensitive Werbung für Webseiten stellt zum Ende diesen Monats seinen Dienst ein.

Wir sind mit viel Elan, viel Euphorie, Ehrgeiz und guter Wahrnehmung besonders in der Blogosphäre im Oktober 2006 mit dem Projekt Peakvert gestartet. Heute müssen wir uns eingestehen, dass wir uns aber einfach als Agentur mit diesem Projekt technisch aber vor allen Dingen vermarktungstechnisch übernommen haben. Der Lernprozess und die Erfahrungen zusammen mit Ihnen sind famos, die Aufgabe aber natürlich etwas schmerzlich. Und da die Allmacht von GOOGLE-AdSense gepaart mit der Erfordernis eine Plattform wie Peakvert massiv bekannt zu machen langfristig keine wirklich befriedigenden Ergebnisse erhoffen lässt, haben wir uns zu dem Schritt entschlossen diesen Dienst zum Ende des Monats einzustellen.

Ich hatte Peakvert letztes Jahr getestet ( wtf? schon wieder ein Jahr rum? oO) aber dann doch relativ schnell wieder entfernt.
Der Grund war hauptsächlich das NICHTS bei rumgekommen ist für mich.

Aber wie schreiben sie selber so schön:

Wir freuen uns auf die gewonnenen Kapazitäten, weitere spannende Herausforderungen und sind der Überzeugung: Aus Fehlern lernt man.




Trackback-Url Trackback

Comments are closed.

blog stats