Killer-NIC

Killer NICZuerst dachte ich “Aha, soso … mal wieder ne stylische Grafikkarte.”, aber dann lass ich “Network Interface Card”.

WTF?

Wieso packen die nen Style-Kühlkörper auf ne Netzwerkkarte? oO

Okay…das Teil hat eine eigene CPU (400Mhz) und soll jegliche Rechnleistung im Bezug aufs Netzwerk übernehmen, sprich die RechnerCPU braucht sich darum nicht mehr zu kümmern.

Auf dem Teil läuft Linux, ergo ein feines Spielzeug für Geeks zum basteln 😛
Ich bin mir nicht ganz sicher ob die Karte 2 RJ45 Anschlüsse hat, weil dann wäre die Karte mit ein bisserl frickel bestimmt als Router/Firewall-Lösung brauchbar.

So vom rein logischen Überlegen, wenn die Treiber vernünfitg passen, könnte die Karte auf jeden Fall einen Performancegewinn bringen, aber interessant wäre ein Vergleichstest mit hochwertigen “normalen” Netzwerkkarten. Der Preis von 280$ ist ja nicht gerade geschenkt.

[Via Endgadget]




Trackback-Url Trackback

2 Kommentare für “Killer-NIC”

  1. www.gravatar.com
  2. www.gravatar.com
blog stats