[Google] Google sorgt sich um Datenschutz – Ironie pur?

Die beiden Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page warnen vor einer zu grossen Gier nach Daten.

Irgendwie witzig das gerade Google nun einen auf Daten-Moralapostel macht. Google sammelt mit seinen Applikationen doch jegliche Daten die sie bekommen können.

Auch just wieder mit ihrer neuen Applikation Google-Health welche nicht nur ich offensichtlich sinnlos finde. Ich wüsste nicht warum ich meine Krankenakten, welche ich garnicht habe, in Google zu stopfen sollte. Wenn ich nen Arzt brauche gehe ich zu einem Arzt und nicht zu einer ?Community? oder in ein Forum um mich behandeln zu lassen.

Klar drüben überm Teich ist das etwas anders als in Deutschland, und Google nutzt das nun unter dem Deckmäntelchen den Usern die Austausch ihrer Akten zwischen Ärzten und Krankenhäuser zu erleichtern.
Das Google nun auch weiss wann man vorraussichtlich über die Wupper gehen wird ist rein zufällig *g*

Man muss sich das mal vor Augen halten welche brisanz diese äusserst persönlichen Daten haben oO
Aber nee, die Chefs warnen ja selber vor dem Datenhunger der Socialnetworks …. müssen die nicht selber bei solchen Ansagen grinsen? 😛




Trackback-Url Trackback

1 Kommentar für “[Google] Google sorgt sich um Datenschutz – Ironie pur?”

  1. www.gravatar.com
blog stats