GEZ-freier Internetzugang *update

Wie ich gerade bei Golem lese will der Provider Interoute eine DSL-Flatrate anbieten die “GEZ-befreit ist”:

Mit einer speziellen DSL-Flatrate will der Provider Interroute ab Anfang 2007 seine deutschen Kunden vor der geplanten GEZ-Pflicht für Internet-PCs bewahren. Bei dem “No GEZ” getauften Angebot, das vor allem für kleine und mittelgroße Unternehmen interessant sein soll, werden Inhalte der öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten gesperrt. “Der Nutzer hat keine Möglichkeit diese Inhalte zu empfangen”, heißt es in einer Interroute-Mitteilung.

Die Realisierung soll via IP-Sperrung auf dem Proxy erfolgen.
Von der GEZ liegt jedoch noch nichts vor das diese Möglichkeit der “Umgehung” der Zwangsabgabe bestätigt, bzw. diese erlaubt sein wird.

Ich mein, das ist doch das was ich schon immer sage, man kann bei den “neumodischen Empfangsgeräten” ein Nichtempfangen relativ einfach realisieren, bzw. umgekehrt nur denen den Empfang ermöglichen, die es wirklich wollen.

Und weils gerade so schön passt, XSized hat gerade ein paar Zahlen veröffentlicht die er bei der GEZ gefunden hat.

*Update*

Die GEZ sagt dazu nein, was auch erstmal nicht weiter verwunderlich ist, die wollen ja auch die Gebühren nicht für den Internetzugang erheben, sondern für alle Geräte die es könnten 🙂




Trackback-Url Trackback

2 Kommentare für “GEZ-freier Internetzugang *update”

  1. www.gravatar.com
  2. www.gravatar.com
blog stats