City of Heroes

CoHVor einiger Zeit haben wir den Film Sky High geschaut, und diese Superheldensache fand ich ganz nett.
Und da erinnerte ich mich an einen Azubi der irgendwas von einem Superhelden MMORPG erzählt hat.
Nach kurzer suche fand ich dann auch City of Heroes

Also zack bei Amazon die Deluxedition bestellt, installiert, gepatched und rein.

CoHWau, dachte ich mir.
Alleine die Charcreation kann ziemlich lange aufhalten, da man fast jedes Detail seines Superhelden verändern kann, und es somit viel zum ausprobieren gibt.
Dann folge die auswahl der Fähigkeiten, sprich welche “Funktion” man haben möchte, und welche primären und sekundären Kräfte. Und es ist wie man sich es vorstellt, es gibt Elektroshocks, Schallwellen, etc. Halt der ganze Krams aus Superheldencomics 😛
Dann gings endlich los, das Tutorial, ähnlich wie in AO die N00binsel. Nach dem erfüllen von 2 oder 3 Aufträgen hat man genug “Skill” um in die richtige Stadt zu wechseln.
Dort war ich dann erstmal etwas überfordert, habe jedoch den weg zu einem Mentor (NPC) gefunden welcher mir wieder ein paar Dinge erklärt hat und neue Aufträge gegeben hat.
Im Endeffekt konnte man sich Aufträge holen oder einfach rumrennen und “OutdoorMobs” hauen. Die sind ganz witzig gemacht, da die Mobs Passanten auf der Strasse überfallen und zB. deren Handtasche rauben wollen. Und du als Superheld gehst natürlich dazwischen. Als Belohnung kommen die Passanten dann zu dir zurück und lustige Sprechblasen ala “Diesen Tag werde ich nie vergessen, du bist mein Held, du hast mich gerettet”. Klar, “XP” bekommt man natürlich auch.
Zwischendruch findet man immer wieder Upgrades für seine Fähigkeiten, welche man dann mit seinen bisherigen kombinieren kann, und somit seinen Char verbessert.

Viel mehr kann ich leider nicht zu CoH sagen, obwohl es durchaus gut gemacht ist.
Im Moment fehlt mir einfach die Lust, weil ich kam mir irgenwie “alleine” in der Stadt vor, da ich nur einmal jmd getroffen habe.

Und der Support hat ein weiteres dazu beigetragen.
Das Packet beinhaltet einen “Freundekey” für eine 15tägige Testperiode und da im IRC einige Interesse daran bekundet haben, habe ich mich an den Support gewand, ob es möglich wäre mehrere Testkeys zu bekommen, da viele Leute nach einer AO-Alternative suchen.
Das Support-Ticket wurde dann 5 mal weitergereicht, bis letztendlich zur Buchhaltung. Von dort bekam ich dann die Antwort das dies nicht möglich sei. Auch auf Rückfrage wieso weshalb warum nicht, kam nur der Hinweis das in einigen Gamezeitschriften ab und an ein Testkey dabei wäre.

Pfffft…Nicht nur das man in solchen Spielen meist schon viele Items mühevoll ercampen muss, nein, die Hersteller lassen potentielle Kunden schon im Vorfeld campen. Vorallem, wer kauft sich solche Zeitungen? Ich nicht.
Ich versteh nicht woran die sich Aufhängen. Was ist so schlimm daran jmd 15 Tage testen zu lassen, vorallem weil, so wie ich das mitbekommen habe, die Testaccounts eh nicht upgradebar sind, und die Tester somit so oder so die CD’s kaufen müssen….

Danach habe ich auch nicht mehr wirklich eingeloggt. Irgendwie die Lust dran vergangen.
Und wie sagt man so schön? “Wer nicht kommt hat frei” 😛




Trackback-Url Trackback

1 Kommentar für “City of Heroes”

  1. www.gravatar.com
blog stats