Blogroll?

Dieser Tage bei Robert gelesen das er die Frage in den Raum wirft ob Blogrolls immer noch so nützlich sind oder mittlerweile vernachlässigbar.

Ich wollte da eigentlich schon früher was zu schreiben, bin aber nicht dazu gekommen, aber der Post von Carsten hat mich wieder dran erinnert.

Ich mag Blogrolls.
Solange diese nicht einfach nur überfüllt sind mit Top100 der Blogs. Wenn der/die/das Blogroll ne elends lange Liste ist hab ich meist direkt mal keine Lust mir die Blogs anzuschauen. Aber wenn es überschaubar ist, dann gerne. So habe ich schon das ein oder andere nette Blog gefunden.

In meinem Roll finden sich hauptsächlich Freunde, auch wenn diese teilweise mehr als schreibfaul sind.
Ich lese zwar viele andere Blogs, aber ich brauch die nicht unbedingt zu verlinken. (Würden die mich verlinken? 😛 )
Ich sehe ein Blogroll eher als sowas wie ne “Freundschaft” an, es sei denn ein “grosses” Blog gefällt mir wirklich gut und ich lese dieses wirklich gerne. Aber das sind wenige Grosse. Mit den meisten kann ich eh nix anfangen, bzw finde den Content langweilig.
Dann lieber kleine “private” Blogs von netten Menschen.
Oder Blogs von deren Authoren bei einer Frage direkt mal richtig arrogant sind oder garnicht antworten. Sowas pack ich mir auch nicht rein.

Interessant fand/finde ich aber die Überlegung über ein Plugin welches die Feeds aus dem Reader direkt ins Blog exportiert.
Wobei ich würde dann auch, wie Carsten schreibt, die Feeds teilen.




Trackback-Url Trackback

4 Kommentare für “Blogroll?”

  1. www.gravatar.com
  2. www.gravatar.com
  3. www.gravatar.com
  4. www.gravatar.com
blog stats