Aus bojecom.de wird gezwungenermassen bojeonline.de

Eben erhielt ich eine Email von Boje:

Hallo Leute,

am Montag wars mal wieder soweit, Seite weg – alles tot. Und seit Montag Abend habe ich nichts mehr von meinem Hoster(anbieter) gehört.
Um es kurz zu machen: Bojecom ist weiterhin erstmal down, aber lebt unter http://www.bojeonline.de weiter.
Später werden auch die alten Adressen wieder gehen, trotzdem bitte ich darum, die Links umzustellen
und keine Mails mehr an boje@bojecom.de zu schicken – die landen im Nirvana!

Es gibt zur Zeit noch einen Bug beim Schreiben von Kommentaren. Nach dem Abschicken kommt ein interner Serverfehler.
Trotzdem wird der Kommentar jedoch gespeichert. *augenroll*
Gute Nacht!


Mfg
Thorsten

Von dem “Provider”-Problem wusste ich schon vorher, aber das es soweit kommen musste finde ich schon derbe, aber ich kann Boje voll und ganz verstehen.
Ist schon albern wenn “Provider” einfach so verschwinden….




Trackback-Url Trackback

4 Kommentare für “Aus bojecom.de wird gezwungenermassen bojeonline.de”

  1. www.gravatar.com
  2. www.gravatar.com
  3. www.gravatar.com
  4. www.gravatar.com
blog stats