Augenwischerei?

Manchmal schüttle ich beim Sichten der Feeds im Reader nur mit dem Kopf.
Heute schwirrt mir die ganze Zeit das Wort “Augenwischerei” im Kopf herum.
Sei es der neue Browser von Google auf den sich die ganze Welt zu stürzen scheint. Blogger, Tageszeitungen, Fernsehsendungen….alle berichten und jubeln.
Es gibt aber auch Meldungen die es ähnlich kritisch betrachten wie ich, hauptsächlich im Bezug auf Rechtliches und Datenlogging:

Die Diskussion um Chrome und den Datenschutz ist ein heisses Eisen. Ich wohne im Lager derer die Chrome eher als Evil ansehen als das sie ihn toll finden. Klar, andere Software telefoniert auch nach Hause, aber die Frage ist immernoch wie diese Daten genutzt werden. Und bei Google bin ich mir am ehesten sicher das Google die Daten nutzt um a) Geld damit zu verdienen und b) die Weltherrschaft ansich zu reissen. Am coolsten finde ich die Aussage das Chrome OpenSource sei, was anscheinend absolut nicht stimmt. Die Basis von Chrome ist zwar OSS, aber das was Google ausliefert ist nicht Quelloffen. (Link)

Dann sind da oft auch Meldungen zum Apple Wunderkind, dem iPhone:

Und dabei kam mir direkt die neue T-Mobile Werbung bezüglich des iPhones als Businesshandy in Erinnerung. Das iPhone ist ja leider anscheinend nicht mal Multitaskingfähig.
Nun bekomme ich bestimmt wieder ein paar Kommentare dazu, aber hey, ich möchte das iPhone trotzdem haben!

Die letzte Meldung heute, auch wieder zum Thema Datenschutz:

Ich möchte garnicht rumjammern das Rechteverwerter oder Inhaber ihre Rechte durchsetzen, das die Vorratsdatenspeicherung der grösste Datengau ist, etc, aber hier zeigt sich ganz prima was uns diese Sache einbrockt. Es gibt Gesetze die den Zugriff welche die Nutzung der Daten regeln, aber diese Regelungen werden anscheinend ignoriert. Vermutlich nur mal wieder die Spitze des Eisbergs.




Trackback-Url Trackback

4 Kommentare für “Augenwischerei?”

  1. www.gravatar.com
  2. www.gravatar.com
  3. www.gravatar.com
  4. www.gravatar.com
blog stats